Unser Grundgedanke gilt der Vermeidung von Umweltbelastungen durch Entsorgung (Deponierung, Verbrennung, Lagerung etc.) der Tankrückstände nach der Innenreinigung eines beliebigen Tanks auf einem Fahrzeug.

Die Reinigung und das Auffangen und Sammeln der Reste in einem Sloptank (Auffangbehälter) läuft automatisch ab, während der Fahrer sein Tankfahrzeug von der Entladestation direkt zur nächsten Beladestation bewegt, ohne daß er eine stationäre Reinigungsanlage anfährt. Dies spart die aufwendigen Reinigungskosten bei den stationären Reinigungsanlagen. Umwege und Leerrückfahrten entfallen und Reste können in der Regel vermischt mit Wasser problemlos an den Verlader zurückgeführt und im Produktionsprozeß weiterverwandt werden. Sie sparen somit Kraftstoff und verringern ihre laufenden Fahrzeugkosten. Lange Wege und Wartezeiten zu den stationären Reinigungsanlagen entfallen, die Produktivität Ihres Fahrzeuges steigt erheblich und Sie belasten nicht die Umwelt mit Ihren Resten.

Bei dieser Anzahl von Vorteilen sollten sie den vergleichsweise geringen Kostenaufwand nicht scheuen. Neben diesen Investitionskosten der Reinigungsanlage auf dem Fahrzeug oder dem Tank entstehen nur noch minimale Kosten für die Reinigungsmittel (z.B. Wasser), eventuell Mehrkosten bei einer separaten und organisierten Resterückführung und für die Spezialisierung der Fahrer. Der geringe Nutzlastverlust am Fahrzeug fällt bei der Vielzahl von Vorteilen nicht mehr so ins Gewicht. Um aber den Reinigungsaufwand zu minimieren und eine fast restlose Entleerung des Tanks zu gewährleisten, bieten wir Ihnen eine hochwertige Tank- und Fahrzeug-Technik im Rahmen unserer "Thermo- Lösung" an. Sollte Sie dies alles tatsächlich noch nicht überzeugt haben, dann noch ein Hinweis zur Amortisation: Die Reinigungsanlage kann sich schon je nach Ausführung und Einsatz - nach 1 bis 2 Jahren rechnen, unberücksichtigt die vielen Vorteile für unsere kostbare Umwelt.

 
33 Jahre Erfahrung
für Sie!