beladen und unbeladen wechselbar.

Baumusterzugelassene, multimodale, tiefergelegte und auf Wunsch auch geneigte und isolierte Edelstahl-Tank-Container zum Transport von gefährlichen Gütern nach ADR und GGVS der Klassen 3, 4.1, 5.1, 6.1, 8 und 9 z.B. für die Ver- und Entsorgung von kleinen und mittleren Unternehmen, erhältlich von 2.200 bis 5.100 Ltr., in Durchmessern von 1.300 bis 1.600 mm. Die Verriegelung kann durch Container- Verschlüsse, Augenschrauben oder sonstige Befestigungen erfolgen. Ein innenliegendes pneumatisches Bodenventil mit 2. Absperrklappe und Blindkappe sichern das Ladegut. Über Edelstahl- oder Alubühnen mit klappbaren Geländern und Edelstahlaufstiegsleitern sind die Container zu erreichen und zu bedienen. Unverzichtbar ist auch der Fest- oder Klappdom (NW 500) mit Füll- und Reinigungsöffnung für Lindenau-TC- Reinigungsdüsensätze oder komplette automatische Reinigungsanlagen in Fahrt (pat.). Eine weitere Lösung beim Container sind die (auch beheizbaren) Steig- oder Füllrohre mit Füllstandsanzeigearmaturen.

Die Edelstahl-Domwanne mit Ablaufarmatur verhindert den Überlaufschaden. Durch die Gabelstaplertaschen und die 4 Lastösen am Überrollkorb kann der Container leicht mit Kran oder Absetzkipper, auch im beladenen Zustand, umgesetzt werden. Alle Tanks sind bei einem Prüfdruck von 4 bar, einem Betriebsdruck von 3 bar und einer Betriebstemperatur von max.100° C explosionsdruckstoßfest und vakuumsicher. Der Tankcontainer ist ausgelegt für Ladegüter mit spezifischen Gewichten bis zu 1,8 kg / dm³. Diese Tanks können wechselseitig mit PVC / GFK-Tanks unter Beachtung der Stoffliste getauscht werden. Der Container darf sowohl im beladenen, als auch im unbeladenen Zustand umgesetzt werden.

 
33 Jahre Erfahrung
für Sie!